Aktuelles

FG Kommentierung: An Tochtergesellschaft gewährtes Darlehen

FG Kommentierung: An Tochtergesellschaft gewährtes Darlehen

20.10.2017

Die Teilwertabschreibung auf ein einer polnischen Tochtergesellschaft gewährtes Darlehen ist nicht außerbilanziell gem. § 1 AStG hinzuzurechnen.
Mehr zum Thema 'Darlehen'...
Mehr zum Thema 'Teilwert'...
Mehr zum Thema 'Wertberichtigung'...
Mehr zum Thema 'Verdeckte Einlage'...
 
BMF: Wie viele Einsprüche 2016 bearbeitet wurden

BMF: Wie viele Einsprüche 2016 bearbeitet wurden

20.10.2017

Das BMF hat die Statistik über die Einspruchsbearbeitung in 2016 veröffentlicht. Ein Großteil der Einsprüche wurde durch Abhilfe erledigt. 
Mehr zum Thema 'Einspruch'...
Mehr zum Thema 'Statistik'...
Mehr zum Thema 'Einspruchsverfahren'...
Mehr zum Thema 'Bundesministerium der Finanzen (BMF)'...
 
BFH Kommentierung: Kein Spekulationsgewinn bei Veräußerung einer Ferienwohnung

BFH Kommentierung: Kein Spekulationsgewinn bei Veräußerung einer Ferienwohnung

19.10.2017

Ein Gebäude wird auch dann zu eigenen Wohnzwecken genutzt und unterliegt damit nicht der Besteuerung eines Veräußerungsgewinns, wenn es der Eigentümer nur zeitweilig bewohnt, sofern es ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht.
Mehr zum Thema 'Spekulationsgewinn'...
Mehr zum Thema 'Ferienwohnung'...
Mehr zum Thema 'Zweitwohnung'...
Mehr zum Thema 'Veräußerung'...
 
BFH Überblick: Alle am 18.10.2017 veröffentlichten Entscheidungen

BFH Überblick: Alle am 18.10.2017 veröffentlichten Entscheidungen

19.10.2017

Am 18.10.2017 hat der BFH zwei Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.
Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...
 
Rechtsverkehr mit den Gerichten: Elektronisches Postfach für Steuerberater ab 1.1.2018

Rechtsverkehr mit den Gerichten: Elektronisches Postfach für Steuerberater ab 1.1.2018

19.10.2017

Rechtsanwälte und Notare müssen ab dem 1.1.2018 ein besonderes elektronisches Postfach einrichten. Ab diesem Tag haben weitere genannte Personenkreise und Institutionen einen sicheren Übermittlungsweg für die Zustellung elektronischer Dokumente zu eröffnen. Für Steuerberater hat die Steuerberaterkammer Sachsen-Anhalt die Rechtslage beurteilt.
Mehr zum Thema 'Elektronischer Rechtsverkehr'...
Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...
Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Mehr zum Thema 'Kanzleimanagement'...
 
Wer macht was?: Aufgabenverteilung in der digitalen Kanzlei

Wer macht was?: Aufgabenverteilung in der digitalen Kanzlei

19.10.2017

Haben Sie in letzter Zeit neue Mitarbeiter gesucht? Und wie viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen die Erfahrung gemacht, dass sich kaum oder unpassende Bewerber gemeldet haben?
Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...
Mehr zum Thema 'Kanzleimanagement'...
 
FG Kommentierung: Übertragung eines Zeitwertkonto-Guthabens

FG Kommentierung: Übertragung eines Zeitwertkonto-Guthabens

19.10.2017

Wird das angesammelte Zeitwertkonto-Guthaben eines Geschäftsführers im Zuge eines Arbeitgeberwechsels auf einen neuen Arbeitgeber übertragen, löst dieser Vorgang nach einem neuen Urteil des FG Baden-Württemberg noch keinen Zufluss von Arbeitslohn aus. Das letzte Wort liegt nun beim BFH.
Mehr zum Thema 'Übertragung'...
Mehr zum Thema 'Zeitwertkonto'...
Mehr zum Thema 'Arbeitgeber'...
Mehr zum Thema 'Lohnsteuer'...
 
BMF Kommentierung: Erträge aus fondsgebundenen Lebensversicherungen

BMF Kommentierung: Erträge aus fondsgebundenen Lebensversicherungen

18.10.2017

Mit Schreiben vom 29.9.2017 hat sich das BMF ausführlich zur Besteuerung fondsgebundener Lebensversicherungen geäußert - im Fokus steht dabei die Berechnung der 15-%-Steuerfreistellung bei Bestands- und Neuverträgen. Die Aussagen im Überblick.
Mehr zum Thema 'Versicherung'...
Mehr zum Thema 'Kapitalertrag'...
Mehr zum Thema 'Besteuerung'...
Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...
 
FG Münster: ESt-Vorauszahlungen für Zeiträume nach dem Tod

FG Münster: ESt-Vorauszahlungen für Zeiträume nach dem Tod

18.10.2017

Gegenüber dem Erblasser festgesetzte Einkommensteuervorauszahlungen sind auch für ein Kalendervierteljahr, das erst nach dessen Tod beginnt, vom Erben als Nachlassverbindlichkeiten abzugsfähig.
Mehr zum Thema 'Vorauszahlung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Nachlassverbindlichkeit'...
Mehr zum Thema 'Erblasser'...
Mehr zum Thema 'Erbe'...
Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'...
 
FG Münster: Häuslicher Behandlungsraum einer Ärztin unterliegt dem Abzugsverbot

FG Münster: Häuslicher Behandlungsraum einer Ärztin unterliegt dem Abzugsverbot

18.10.2017

Ein für Notfälle eingerichteter Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin unterliegt dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer.
Mehr zum Thema 'Ärztliche Behandlung'...
Mehr zum Thema 'Häusliches Arbeitszimmer'...
Mehr zum Thema 'Arbeitszimmer'...
Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
 
FG Münster: Verkehrstherapeutische Leistungen unterliegen der Umsatzsteuer

FG Münster: Verkehrstherapeutische Leistungen unterliegen der Umsatzsteuer

18.10.2017

Das FG Münster hat entschieden, dass verkehrstherapeutische Leistungen zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis umsatzsteuerpflichtig sind.
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Therapie'...
Mehr zum Thema 'Verkehr'...
Mehr zum Thema 'Steuerpflicht'...
Mehr zum Thema 'Steuerbefreiung'...
 
Neue Vordrucke: Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren 2018 hat begonnen

Neue Vordrucke: Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren 2018 hat begonnen

17.10.2017

Für den Veranlagungszeitraum 2018 hat das Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren Anfang Oktober 2017 begonnen. Der Antrag muss bis spätestens 30.1.2018 beim Finanzamt gestellt werden.
Mehr zum Thema 'Lohnsteuerermäßigung'...
Mehr zum Thema 'ELStAM'...
Mehr zum Thema 'Steuerklasse'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuererklärung'...
 
FG Münster: Umsatzsteuerliche Organschaft endet mit Anordnung der Eigenverwaltung

FG Münster: Umsatzsteuerliche Organschaft endet mit Anordnung der Eigenverwaltung

17.10.2017

Das FG Münster hat entschieden, dass eine umsatzsteuerliche Organschaft durch die Anordnung der Eigenverwaltung mit Bestellung eines vorläufigen Sachwalters beendet wird .
Mehr zum Thema 'Organschaft'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Rechtsanwalt'...
Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
 
FG Köln: Fristwahrende Einreichung der Steuererklärung beim unzuständigen Finanzamt

FG Köln: Fristwahrende Einreichung der Steuererklärung beim unzuständigen Finanzamt

17.10.2017

Das FG Köln hat entschieden, dass der Einwurf einer Steuererklärung am letzten Tag der Antragsfrist selbst dann fristwahrend ist, wenn er beim unzuständigen Finanzamt erfolgt.
Mehr zum Thema 'Steuererklärung'...
Mehr zum Thema 'Frist'...
Mehr zum Thema 'Zuständigkeit'...
 
FG Köln: Rechnungszinsfuß von 6 % für Pensionsrückstellungen verfassungswidrig?

FG Köln: Rechnungszinsfuß von 6 % für Pensionsrückstellungen verfassungswidrig?

17.10.2017

Das FG Köln hält den Rechnungszinsfuß von 6 % zur Ermittlung von Pensionsrückstellungen in § 6a EStG im Jahr 2015 für verfassungswidrig. Es hat deshalb beschlossen, eine Entscheidung des BVerfG einzuholen.
Mehr zum Thema 'Pensionsrückstellung'...
Mehr zum Thema 'Verfassungswidrigkeit'...
Mehr zum Thema 'Bundesverfassungsgericht'...
Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
 
BFH Kommentierung: Förderung der Open-Source-Software als Zweckbetrieb

BFH Kommentierung: Förderung der Open-Source-Software als Zweckbetrieb

16.10.2017

Kongresse eines Vereins zur Förderung der Open-Source-Software können Zweckbetriebe sein, wenn dabei Veranstaltungen wissenschaftlicher und belehrender Art durchgeführt werden.
Mehr zum Thema 'Förderung'...
Mehr zum Thema 'Software'...
Mehr zum Thema 'Zweckbetrieb'...
 
FG Kommentierung: Durchschnittssatzbesteuerung für den Verkauf von Joghurt

FG Kommentierung: Durchschnittssatzbesteuerung für den Verkauf von Joghurt

16.10.2017

Die Herstellung von Joghurt durch einen Landwirt unter Zusatz eines zugekauften Fruchtanteils von 14 % gehört noch zur landwirtschaftlichen Tätigkeit.
Mehr zum Thema 'Durchschnittssätze'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
 
FG Kommentierung: Rückerstattung von zu Unrecht gezahlter § 13b-Umsatzsteuer

FG Kommentierung: Rückerstattung von zu Unrecht gezahlter § 13b-Umsatzsteuer

16.10.2017

Begehrt ein Werkunternehmer eine Änderung seiner Umsatzsteuerbescheide wegen der "Bauträger-Rechtsprechung", steht dem § 17 UStG nicht entgegen.
Mehr zum Thema 'Reverse-Charge-Verfahren'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
 
BMF: Muster der Umsatzsteuererklärung und -voranmeldung 2018 wurden veröffentlicht

BMF: Muster der Umsatzsteuererklärung und -voranmeldung 2018 wurden veröffentlicht

13.10.2017

Das BMF hat die Vordruckmuster der Umsatzsteuererklärung, der Umsatzsteuervoranmeldung und des Vorauszahlungsverfahrens für das Kalenderjahr 2018 bekannt gegeben.
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuererklärung'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuervoranmeldung'...
Mehr zum Thema 'Vorauszahlung'...
Mehr zum Thema 'Vordruck'...
Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...
 
Praxis-Tipp: Kindergeld bei zeitlich befristeter Entsendung ins Ausland

Praxis-Tipp: Kindergeld bei zeitlich befristeter Entsendung ins Ausland

13.10.2017

Für Kinder hat nach § 62 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG derjenige einen Anspruch auf Kindergeld, der im Inland einen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Doch was gilt bei einer zeitlich befristeten Entsendung ins Ausland?
Mehr zum Thema 'Kind'...
Mehr zum Thema 'Kindergeld'...
Mehr zum Thema 'Entsendung'...
Diplom-Betriebswirt
Andreas Purschke
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Diplom-Kaufmann
Dr. Stephen Dunker
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Diplom-Betriebswirt (FH)
Jens Weitzel
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater