Aktuelles

Schritt für Schritt: Erwartungen von Mandanten aktiv managen

Schritt für Schritt: Erwartungen von Mandanten aktiv managen

28.01.2020

Warum beauftragt ein Mandant einen Steuerberater? "Steuern sparen" kommt zwar nicht aus der Mode, die Steuersparmöglichkeiten für den typischen Mandanten einer Steuerkanzlei sind aber durch immer restriktivere Gesetzgebung und Rechtsprechung sehr übersichtlich geworden. Der Mandant erwartet heute im Wesentlichen 3 Dinge:
Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...
Mehr zum Thema 'Kanzleimanagement'...
Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
 
FG Baden-Württemberg:  Steuerbefreiung für Ortsvorsteher und Ortschaftsräte

FG Baden-Württemberg: Steuerbefreiung für Ortsvorsteher und Ortschaftsräte

28.01.2020

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 12 EStG für die von einer Gemeinde bezahlten Aufwandsentschädigungen nicht kumulativ in Anspruch genommen werden kann, wenn der Ortsvorsteher zugleich Mitglied des Ortschaftsrats ist.
Mehr zum Thema 'Aufwandsentschädigung'...
Mehr zum Thema 'Steuerbefreiung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
 
Hessisches FinMin: Finanzämter starten ab März mit den Einkommensteuererklärungen

Hessisches FinMin: Finanzämter starten ab März mit den Einkommensteuererklärungen

28.01.2020

Die hessische Finanzverwaltung weist darauf hin, dass die Finanzämter ab März 2020 mit der Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen starten.
Mehr zum Thema 'Einkommensteuererklärung'...
 
FG Kommentierung: Recherche für eine Biografie keine schriftstellerische Tätigkeit

FG Kommentierung: Recherche für eine Biografie keine schriftstellerische Tätigkeit

28.01.2020

Gute Bücher schreiben sich zwar nicht über Nacht, aber nach einem Urteil des FG Rheinland-Pfalz ist einem Autor die Gewinnerzielungsabsicht abzusprechen, wenn er über 17 Jahre für ein Buch recherchiert und noch immer keinen nennenswerten literarischen "Output" vorlegen kann.
Mehr zum Thema 'Betriebsausgaben'...
Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
 
BFH Kommentierung: Durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens unterbrochenes Einspruchsverfahren

BFH Kommentierung: Durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens unterbrochenes Einspruchsverfahren

27.01.2020

Einspruchsverfahren werden in entsprechender Anwendung des § 240 ZPO durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Einspruchsführers unterbrochen. Die Regelungen über die Aufnahme eines Aktivprozesses gemäß § 85 InsO sind bezüglich der Aufnahme des Einspruchsverfahrens durch das Finanzamt nicht analog anwendbar.
Mehr zum Thema 'Insolvenzverfahren'...
Mehr zum Thema 'Insolvenz'...
Mehr zum Thema 'Einspruch'...
Mehr zum Thema 'Anfechtung'...
 
BFH Kommentierung: Vorsteuerabzug aus Rechtsanwaltskosten zur Prüfung von Haftungsansprüchen in der Insolvenz

BFH Kommentierung: Vorsteuerabzug aus Rechtsanwaltskosten zur Prüfung von Haftungsansprüchen in der Insolvenz

27.01.2020

Im Rahmen der Abwicklung des insolventen Unternehmens anfallende Kosten zur Prüfung der Frage, ob Ansprüche auf Rückzahlung ausbezahlter Kommanditeinlagen nach § 172 Abs. 4 Satz 1 HGB bestehen, gehören grundsätzlich zu den Allgemeinkosten der früheren unternehmerischen Tätigkeit.
Mehr zum Thema 'Vorsteuerabzug'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Insolvenz'...
Mehr zum Thema 'Haftung'...
 
BFH Kommentierung: Solidaritätszuschlag und Gewerbesteuer

BFH Kommentierung: Solidaritätszuschlag und Gewerbesteuer

27.01.2020

Es ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, dass die Bemessungsgrundlage des Solidaritätszuschlags, soweit er nicht auf gewerbliche Einkünfte entfällt, ohne Berücksichtigung der Steuerermäßigung nach § 35 EStG zu ermitteln ist (nachträglich zur Veröffentlichung bestimmt).
Mehr zum Thema 'Solidaritätszuschlag'...
Mehr zum Thema 'Gewerbesteuer'...
Mehr zum Thema 'Steuerermäßigung'...
 
FG Baden-Württemberg: Ermessensfehler bei Ablehnung einer Stundung

FG Baden-Württemberg: Ermessensfehler bei Ablehnung einer Stundung

27.01.2020

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Ablehnung einer Stundung ermessensfehlerhaft ist, wenn die Behörde bei ihrer Ermessensentscheidung von einem unzutreffenden Sachverhalt ausgeht.
Mehr zum Thema 'Stundung'...
 
FG Baden-Württemberg: Ablauf der Festsetzungsfrist nach Abschluss einer Außenprüfung

FG Baden-Württemberg: Ablauf der Festsetzungsfrist nach Abschluss einer Außenprüfung

27.01.2020

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Festsetzungsfrist nach einer Außenprüfung auch dann abläuft, wenn es das Finanzamt unterlässt, den Vorbehalt der Nachprüfung aufzuheben, obwohl die Außenprüfung zu keiner Änderung der Besteuerungsgrundlagen führte und dies auch dokumentiert wurde.
Mehr zum Thema 'Festsetzungsfrist'...
Mehr zum Thema 'Außenprüfung'...
 
BMF: Niederländische Beteiligung an einer deutschen KG

BMF: Niederländische Beteiligung an einer deutschen KG

24.01.2020

Das BMF veröffentlicht eine Konsultationsvereinbarung zwischen Deutschland und den Niederlanden, die sich mit der Beseitigung einer potenziellen Doppelbesteuerung durch positive Qualifikationskonflikte bei einer Beteiligung an einer deutschen Kommanditgesellschaft befasst.
Mehr zum Thema 'Internationales Steuerrecht'...
Mehr zum Thema 'Doppelbesteuerungsabkommen'...
Mehr zum Thema 'Kommanditgesellschaft'...
 
EU-Kommission: EU-Wettbewerbsaufsicht gibt Sanierungsklausel frei

EU-Kommission: EU-Wettbewerbsaufsicht gibt Sanierungsklausel frei

24.01.2020

Die EU-Kommission ist zu dem Schluss gekommen, dass die Sanierungsklausel in § 8c Abs. 1a KStG keine staatliche Beihilfe im Sinne der EU-Vorschriften darstellt.
Mehr zum Thema 'Körperschaftsteuer'...
Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...
Mehr zum Thema 'Sanierung'...
Mehr zum Thema 'Verlustabzug'...
Mehr zum Thema 'Verlustverrechnung'...
 
BFH Überblick: Alle am 23.1.2020 veröffentlichten Entscheidungen

BFH Überblick: Alle am 23.1.2020 veröffentlichten Entscheidungen

23.01.2020

Am 23.1.2020 hat der BFH drei Entscheidung zur Veröffentlichung freigegeben.
Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...
Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
 
BMF: Ermäßigter Steuersatz für die Beförderung von Personen im Schienenbahnfernverkehr

BMF: Ermäßigter Steuersatz für die Beförderung von Personen im Schienenbahnfernverkehr

23.01.2020

Mit dem Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 wurde der Steuersatz für die Beförderung von Personen im innerdeutschen Schienenbahnverkehr auch für den Personenfernverkehr auf 7 % abgesenkt. Die Finanzverwaltung erläutert nun wichtige Grundsätze. 
Mehr zum Thema 'Steuersatz'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
 
FG Kommentierung: Verfassungswidrige Doppelbesteuerung von Leibrenten

FG Kommentierung: Verfassungswidrige Doppelbesteuerung von Leibrenten

23.01.2020

Das FG Baden-Württemberg legt dar, unter welchen Voraussetzungen eine verfassungswidrige doppelte Besteuerung von Leibrenten aus einer Basisversorgung anzunehmen ist. Demnach sind die voraussichtlich steuerunbelastet zufließenden Rentenbeträge und die aus versteuertem Einkommen geleisteten Altersvorsorgeaufwendungen zu vergleichen.
Mehr zum Thema 'Altersrente'...
Mehr zum Thema 'Rente'...
Mehr zum Thema 'Verfassung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
 
BMF: Steuerbegünstigung zur Erhaltung von Baudenkmalen und Gebäuden in Sanierungsgebieten

BMF: Steuerbegünstigung zur Erhaltung von Baudenkmalen und Gebäuden in Sanierungsgebieten

23.01.2020

Das BMF hat eine Übersicht über die Veröffentlichungen der länderspezifischen Bescheinigungsrichtlinien für die Steuerbegünstigung nach §§ 7h, 7i, 10f, 10g, 11a, 11b EStG zusammengestellt.
Mehr zum Thema 'Gebäude'...
Mehr zum Thema 'Denkmalschutz'...
Mehr zum Thema 'Sanierung'...
 
Referentenentwurf: Bundesregierung reagiert auf BFH-Rechtsprechung zur Gehaltsumwandlung

Referentenentwurf: Bundesregierung reagiert auf BFH-Rechtsprechung zur Gehaltsumwandlung

22.01.2020

Nachdem der BFH im letzten Jahr seine bisherigen Rechtsprechungsgrundsätze zur Lohnsteuerpauschalierung bei vereinbarter Gehaltsumwandlung stark gelockert hat, plant die Bundesregierung nun, die restriktive Verwaltungsauffassung gesetzlich zu zementieren.
Mehr zum Thema 'Lohnsteuer'...
Mehr zum Thema 'Gehaltsumwandlung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...
 
OFD NRW: Prüffelder der Finanzverwaltung 2020

OFD NRW: Prüffelder der Finanzverwaltung 2020

22.01.2020

Welche Schwerpunkte die Finanzämter bei ihren Prüfungen setzen, ist für Steuerberater und ihre Mandanten eine hochinteressante Information. In den meisten Bundesländern gibt die Finanzverwaltung dies jedoch nicht bekannt. Anders in Nordrhein-Westfalen:
Mehr zum Thema 'Betriebsprüfung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Mehr zum Thema 'Gewerbesteuer'...
Mehr zum Thema 'Körperschaftsteuer'...
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Gemeinnützigkeit'...
Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...
 
OFD Kommentierung: Eigengenutzte Wohnräume im Unternehmensvermögen

OFD Kommentierung: Eigengenutzte Wohnräume im Unternehmensvermögen

22.01.2020

Die OFD Karlsruhe hat sich detailliert dazu geäußert, unter welchen Voraussetzungen teilunternehmerisch genutzte Gebäude, die auch eigengenutzte Wohnräume enthalten, wirksam dem Unternehmensvermögen zugeordnet werden können. Die nachfolgend dargestellten Einzelheiten sollten Sie kennen. 
Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Mehr zum Thema 'Wohnraum'...
Mehr zum Thema 'Vorsteuerabzug'...
Mehr zum Thema 'Unternehmen'...
 
FG Kommentierung: Aussetzung der Vollziehung bei einem Schenkungsteuerbescheid

FG Kommentierung: Aussetzung der Vollziehung bei einem Schenkungsteuerbescheid

22.01.2020

Das FG Münster hat in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes zur Anwendung der 90 %-Regelung des § 13b Abs. 2 Satz 2 ErbStG Stellung bezogen.
Mehr zum Thema 'Schenkung'...
Mehr zum Thema 'Aussetzung der Vollziehung'...
 
Praxis-Tipp: Künstliche Befruchtung als außergewöhnliche Belastung

Praxis-Tipp: Künstliche Befruchtung als außergewöhnliche Belastung

22.01.2020

Aufwendungen zur Erfüllung eines Kinderwunschs stellen aufgrund fehlender Zwangsläufigkeit grundsätzlich keine außergewöhnliche Belastung dar. Handelt es sich bei den Aufwendungen zur Erfüllung eines Kinderwunschs allerdings um Krankheitskosten, sieht es anders aus.
Mehr zum Thema 'Künstliche Befruchtung'...
Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'...
Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Diplom-Betriebswirt
Andreas Purschke
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Diplom-Kaufmann
Dr. Stephen Dunker
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Diplom-Betriebswirt (FH)
Jens Weitzel
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater